Haha, das brachte mir wirklich ein Grinsen auf die Wangen.

Hier wird beschrieben wie Polizisten beherzt eingriffen und im Auftrag einer Kundin(!) telefonisch(!!) einen Vertrag stornieren(!!!) wollten. Und ich dachte so etwas gibt es nicht wirklich. Wie oft habe ich schon vermeintliche Polizisten, das BKA, die Bundeswehr (gut, die war es wirklich, mit ihrem eigenen Vertrag) und sonstige „ermittlungsbefugte“ Personen am Ohr gehabt.

Vielleicht sollten sie hier die lieben Leute lieber aufklären, als ins blaue rein irgendwelche ungesetzmäßigen Dinge zu tun. Gut, in diesem Beispiel war die Kundin 84 Jahre und hatte wohl nichtmal einen PC, aber deswegen stempelt man sie nicht zum Idioten ab wie die Drückerkolonnen, sondern kann sie dennoch gerne darüber aufklären, wie sie den Vertrag selbstständig storniert. Aber das BGB und die AGB des Providers waren natürlich viel zu umständlich, denn es war sicher Gefahr im Verzug 🙂